Besuch im "Sleep In"

Aktuelles
20.08.2013
Bundestagswahl 2013

Heute Morgen war ich bereits bei einem sehr interessanten Termin im Sleep In in der Hauptstätter Strasse. Das Sleep In ist eine der zentralen Anlaufstellen für opiatabhängige Volljährige und bietet von der einfachen Übernachtung bis hin zu einem engmaschigen Netz für die Rückkehr in ein drogenfreies Leben viele Möglichkeiten für Menschen mit Suchtproblemen. Bei einer Führung durch das Aufnahmehaus und einem Besuch in der daneben liegenden "Weissenburg", einer WG, habe ich viel über das Leben im Sleep In erfahren. Bei der vorangestellten Diskussionsrunde ging es um aktuelle gesundheits- und arbeitsmarktpolitische Fragen. So leidet das Sleep In nicht nur unter dem Mangel an Ärzten, die zur Abgabe von Substituten berechtigt sind, sondern auch unter der Neuregelung der 1,50-Euro-Jobs. Zudem benötigt das Sleep In aufgrund von ständiger Dauerbelegung dringend mehr Wohnmöglichkeiten für seine Klienten. Diese finden nur schwer eine Wohnung, wenn sie den Schritt zurück in ein selbstbestimmtes Leben wagen wollen. Auf der anderen Seite wurde die Zusammenarbeit mit der Stadt und mit der Polizei ausdrücklich gelobt.

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich für den Einblick in das Leben der Bewohner und Mitarbeiter bedanken. Ich habe wieder einmal viele wichtige Anregungen und Erfahrungen aus der Praxis mitgenommen.

Mein Wahlkreis

Als Abgeordneter für den Wahlkreis 258 Stuttgart I ("Stuttgart-Süd") vertrete ich rund 284.000 Einwohner und ca. 180.000 Stimmberechtigte. Mein Wahlkreis umfasst…

Spenden

Um meine intensive Arbeit für Stuttgart auch in der nächsten Legislaturperiode fortsetzen zu können, benötige ich Ihre Mithilfe im Wahlkampf.