Besuch der Leonhardskrippe in Stuttgart-Mitte

Aktuelles
09.03.2014

Viel Lob für die Zielgenauigkeit des Programms "Frühe Chance" von Seiten der Erzieherinnen

Kürzlich habe ich die Leonhardskrippe in Stuttgart-Mitte besucht - eine der ältesten Krippen in Stuttgart. Im Gespräch mit der Leiterin Frau Fink (rechts neben mir im Bild) und ihren Kolleginnen sowie Vertreterinnen der Elternschaft ging es um das Bundesprogramm „Frühe Chance“, bei dem Krippen- und Kindergartenkinder bereits ab dem 1. Lebensjahr durch speziell ausgebildetes Personal mit Blick auf Sprachfähigkeit und Integration besonders gefördert werden. Das Projekt wurde 2011 von der christlich-liberalen Koalition ins Leben gerufen und mit 400 Mio. Euro ausgestattet. Es läuft Ende diesen Jahres aus und war nach Meinung aller Beteiligten und Experten ein großer Erfolg. Gelobt wird insbesondere die Nachhaltigkeit, die durch die ständige Präsenz der aus dem Programm finanzierten 50%-Kräfte erreicht wird. Alleine in meinem Wahlkreis Stuttgart I kamen und kommen über 50 Einrichtungen in den Genuss dieser zusätzlichen halben Stelle. Meine Gesprächspartnerinnen und ich waren daher einer Meinung, dass dieses erfolgreiche Projekt, das für alle Kinder sprachlich viele Vorteile bringt, über 2014 hinaus weiter geführt werden soll. Ich habe gerne zugesagt, mich dafür bei der Regierung und in der Fraktion einzusetzen

 

 

Mein Wahlkreis

Als Abgeordneter für den Wahlkreis 258 Stuttgart I ("Stuttgart-Süd") vertrete ich rund 284.000 Einwohner und ca. 180.000 Stimmberechtigte. Mein Wahlkreis umfasst…

Spenden

Um meine intensive Arbeit für Stuttgart auch in der nächsten Legislaturperiode fortsetzen zu können, benötige ich Ihre Mithilfe im Wahlkampf.