Berufung ins Kuratorium der Magnus-Hirschfeld-Stiftung

Aktuelles
23.02.2014
Bundestagswahl 2013

Magnus Hirschfeld war Sexualforscher und Pionier der Homosexuellen-Bewegung

Der Bundestag hat mich am Donnerstag auf Vorschlag meiner Fraktion erneut als Mitglied in das Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld gewählt. Diesem Gremium gehöre ich bereits seit Errichtung der Stiftung im Jahr 2011 an. Die Stiftung hat zum Ziel, an den Wissenschaftler Magnus Hirschfeld zu erinnern, Bildungs-und Forschungsprojekte zu fördern und einer gesellschaftlichen Diskriminierung von Homosexuellen in Deutschland entgegenzuwirken. Die Stiftung will dabei die Akzeptanz von Menschen mit einer nicht-heterosexuellen Orientierung in der Gesellschaft insgesamt fördern; gleiches gilt für Menschen, die sich nicht ausschließlich als Mann oder Frau definieren. Im Stiftungskuratorium überwache ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen die Arbeit des Vorstands. Zudem fassen wir die für die Arbeit der Stiftung wesentlichen Beschlüsse, zum Beispiel über die Bildungs- und Forschungsarbeit, die Vergabe von Forschungsaufträgen oder Haushalts- und Personalangelegenheiten. Ich freue mich, auch weiterhin daran mitarbeiten zu dürfen, dass die Stiftung ihre wichtige Arbeit erfolgreich und wirkungsvoll fortsetzen kann.

Mein Wahlkreis

Als Abgeordneter für den Wahlkreis 258 Stuttgart I ("Stuttgart-Süd") vertrete ich rund 284.000 Einwohner und ca. 180.000 Stimmberechtigte. Mein Wahlkreis umfasst…

Spenden

Um meine intensive Arbeit für Stuttgart auch in der nächsten Legislaturperiode fortsetzen zu können, benötige ich Ihre Mithilfe im Wahlkampf.