Dr. Stefan Kaufmann besucht die Firma ETOGAS in Stuttgart-Vaihingen

Aktuelles
10.07.2013
Bundestagswahl 2013

In der Woche nach Pfingsten hat der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Kaufmann die Firma ETOGAS GmbH in Stuttgart-Vaihingen besucht. ETOGAS steht für "Electricity to Gas". Die aus dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ausgegründete Firma hat sich auf die Produktion von Anlagen spezialisiert, die überschüssigen regenerativ erzeugten Strom in Methan umwandeln. Das synthetische Erdgas kann gespeichert werden und das bereits bestehende Erdgasnetz kann zum Transport sehr großer Mengen von Gas genutzt werden. „Zwei zentrale Probleme der Energiewende könnten so gelöst werden. Eine wegweisende Technologie, für die ich auch in Berlin werben möchte“, sagt Stefan Kaufmann. Die Firma Audi hat die Vorzüge erkannt, schließlich kann das gewonnene synthetische Erdgas auch als Treibstoff eingesetzt werden. Am 25.6. eröffnet Audi eine erste Anlage in Norddeutschland, die synthetisches Erdgas für eine A3-Fahrzeugflotte produziert.

Mein Wahlkreis

Als Abgeordneter für den Wahlkreis 258 Stuttgart I ("Stuttgart-Süd") vertrete ich rund 284.000 Einwohner und ca. 180.000 Stimmberechtigte. Mein Wahlkreis umfasst…

Spenden

Um meine intensive Arbeit für Stuttgart in dieser Legislaturperiode fortsetzen zu können, benötige ich Ihre Mithilfe.