Dialog mit dem Technischen Hilfswerk

Aktuelles
30.01.2017

Bei der Landesgruppensitzung am 16. Januar 2017 sind die CDU-Abgeordneten aus Baden-Württemberg mit Vertretern des Technischen Hilfswerks (THW) zusammengetroffen und haben sich über die wichtige Arbeit des Zivil- und Katastrophenschutzes ausgetauscht. Der Präsident der Bundesanstalt THW, Albrecht Broemme, berichtete dabei über die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen. Veränderte Gefährdungsszenarien haben die Ausarbeitung eines neuen Rahmenkonzeptes für das THW erfordert, das einen Fokus auf die Stärkung des Ehrenamtes und den Ausbau der Notversorgung sowie der Notfallinstandsetzung vorsieht. Präsident Broemme konnte berichten, dass die vom Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossene personelle Aufstockung des THW um 208 Stellen im Jahr 2016 und weitere 150 Stellen im Jahr 2017 dabei eine bedeutende Rolle spielen würden: „Unsere ehrenamtlichen Kräfte werden dadurch von Verwaltungs-, Prüf- und Planungsarbeiten entlastet, während die Qualität der Ausbildung sowie der Arbeits- und Gesundheitsschutz weiter verbessert wird".

Mein Wahlkreis

Als Abgeordneter für den Wahlkreis 258 Stuttgart I ("Stuttgart-Süd") vertrete ich rund 284.000 Einwohner und ca. 180.000 Stimmberechtigte. Mein Wahlkreis umfasst…

Spenden

Um meine intensive Arbeit für Stuttgart auch in der nächsten Legislaturperiode fortsetzen zu können, benötige ich Ihre Mithilfe im Wahlkampf.