3. Hohenheimer Schlossgespräch

Aktuelles
01.02.2017

Bei der dritten Auflage meines Hohenheimer Schlossgesprächs am 1. Februar an der Universität Hohenheim war der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Prof. Dr. Peter Strohschneider, zu Gast. 

Prof. Dr. Strohschneider ist seit 2012 Präsident der DFG, die 2015 über einen Jahrestat von 2,84 Mrd. Euro verfügte und damit die größte Forschungsförderungsorganisation in Europa ist. Zuvor war Prof. Strohschneider von 2006 bis 2011 Vorsitzender des Wissenschaftsrates. In dieser Funktion leitete er u.a. den Aufbau und die erste Phase der Exzellenzinitiative. Seit 2002 ist Professor Strohschneider Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Mediävistik an der LMU München. Er ist unbestritten einer der profiliertesten Köpfe der deutschen Wissenschaftspolitik. 

Prof. Dr. Strohschneider sprach im Balkonsaal des Schlosses Hohenheim über die Förderung bester Forschung als Gestaltungsaufgabe und stellte sich anschließend der Diskussion mit dem Fachpublikum aus Wissenschaft und Forschung sowie den vielen interessierten Bürgern. Diskutiert wurden u.a. die Exzellenzstrategie, die Zukunft des Wissenschaftssystems, aber auch die Verantwortung der Wissenschaft und die neuen Herausforderungen für die Wissenschaft durch Infragestellung.

Mein Wahlkreis

Als Abgeordneter für den Wahlkreis 258 Stuttgart I ("Stuttgart-Süd") vertrete ich rund 284.000 Einwohner und ca. 180.000 Stimmberechtigte. Mein Wahlkreis umfasst…

Spenden

Um meine intensive Arbeit für Stuttgart in dieser Legislaturperiode fortsetzen zu können, benötige ich Ihre Mithilfe.